LE-UV

VVA NaturPlus

Anfang des Jahres 2015 hat bei der VVA Gruppe eine neue Ära begonnen. Als eine der ersten Druckereien Österreichs haben wir eine Heidelberg 8-Farben Speedmaster LE-UV ("XL 106-8-P+LX3 LE-UV") in unserem Haus installiert.

Das Besondere an der LE-UV Technologie ist es, dass die Druckbogen schon trocken aus der Maschine kommen und somit sofort weiterverarbeitet werden können. Dies hat eine enorme Zeitersparnis zur Folge und erhöht die Flexibilität maßgeblich. Möglich ist das, da durch das Anblitzen der Farbe mit UV-Licht eine Art Kettenreaktion in Gang gesetzt wird und die Farbe aushärtet anstatt langsam zu trocknen.

Dieses Aushärten führt außerdem dazu, dass die Druckqualität auf Naturpapieren enorm gesteigert wird, da der Farbe keine Zeit gegeben wird, in die offene Struktur des Papiers abzusacken.

Die neue LE-UV-Technologie hat jedoch nicht nur aus wirtschaftlicher und ästhetischer Sicht Vorteile, auch die Umwelt profitiert. Im Druckprozess wird im Vergleich mit Dispersionslackierung deutlich weniger Energie verbraucht, es entsteht auch kein schädliches Ozon und dank der integrierten Messtechnik wird die Makulatur massiv reduziert.

Hier ein kurzer Überblick über die Vorteile von LE-UV:

  • Bedruckung von Folien und nichtsaugenden Materialien (Folien etc.)
  • Inline-Veredelung mit UV-Lack (vollflächig oder partiell)
  • 8 Farben + UV-Lack oder Dispersionslack in einem Durchgang
  • Kratz- und scheuerfeste Oberflächen (auch ohne Lack)
  • Bis zu 60% weniger CO2-Ausstoß
  • Ozonfreie und geruchsarme Produktion
  • Partielle Glanz- und Mattlackeffekte (Hybridlack)
  • Hohe Farbbrillanz auf Naturpapieren (kein Karbonieren)
  • Puderfreie Druckproduktion
  • Sofort nach dem Druck trockene Produkte - Zeitersparnis!